Takahashi Fluorit

Apochromaten mit Fluorit Doublet Objektiv bietet maximalen Kontrast und eine ausgezeichnete Farbreinheit für die visuelle Beobachtung. Mit einem zusätzlichen Reducer / Korrektor eignen sich die FC Modelle sehr gut für die digitale Astrofotografie im APS-C Format.
Das leichte Objektiv ist schnell ausgekühlt und erlaubt eine leichte und kompakte Bauweise.

Takahashi FC 76

Takahashi DCU Komplettsystem

Die neuen FC-Modelle von Takahashi wurden für die Digitalfotografie neu gerechnet und optimiert. Gleichzeitig wurde die Farbkorrektur nochmal verbessert. Den FC 76 gibt es in den Varianten FC76-DCU und FC76-DS. Die DCU-Variante hat eine starre Taukappe, ist aber in der Mitte für den einfacheren Transport teilbar. Neben der verschiebbaren Taukappe bietet die teurere DS-Variante einen stabileren 2"-Okularanschluss und ist besser für den fotografischen Einsatz geeignet.

Takashi FC-76 DCU in geteiltem Zustand
geteilter FC-76 DCU in einem kleinen Outdoor-Koffer
Takahashi FC-76 DCU in einer Transporttasche von Takahashi
geteilter Takahashi FC-76 DCU mit Blick in die Objektive

Takahashi FC 100

Takahashi FC 100 DC

Das Objektiv im FC-Design mit 100mm Öffnung, ebenfalls für die digitale Fotografie neu gerechnet. Beide Versionen (FC 100 DC und FC 100 DF) haben eine feste Taukappe, die DF-Variante aber einen 2" Okularanschluss.

Takahashi FC 100 DC

Takahashi FC-100DL

Diese Variante des FC-100 mit längerer Brennweite wird nur bei genügender Nachfrage gefertigt und ist deshalb nicht im regulären und ständigen Angebot von Takahashi.

Mit zunehmender Brennweite wird es einfacher, den Korrekturzustand einer Optik zu verbessern. Diesem Gedanken folgend hat Takahashi dem FC-100DL eine längere Brennweite (900 mm, f/9) spendiert. Der FC-100DL hat deshalb mit seiner Kalziumflourit-Optik eine Leistung mit der selbst die besten dreilinsige Apochromaten selten mithalten können. Dabei ist der FC-100DL aber erstaunlich leicht (3,8 kg für Tubus und Sucher ohne Rohrschelle) und transportabel. In den News finden Sie einen Testbericht.

 

 

 

Takahashi FS 60 CB

TAK FS 60 CB

Der kleinste Takahashi ist ein zweilinsiger Fluorit-Apochromat mit 60mm Öffnung, f/5.9 und 355mm Brennweite. Der Baby-Tak ist ein ideales Reiseteleskop und ein extremes Rich-Field Teleskop mit über 7 Grad Gesichtsfeld. Aber auch die Planetenbeobachtung ist ein Genuß. Die perfekte Abbildungsqualität mit nadelpunktfeinen Sternen läßt eine erstaunliche Wahrnehmungsleistung zu, die man mit 60mm Öffnung fast nicht für möglich hält.

Takahashi FS 60 Q

Takahashi FS 60 Q OTA

Der FS 60 ist einer der flexiblesten Optiken auf dem Markt. Mit dem Extender CQ wird aus dem FS 60 (60/355mm) der FS 60Q, eine Optik mit 600mm Brennweite. Der Extender läßt sich einfach wieder aus der Optik entnehmen. Den Extender gibt es auch einzeln zu erwerben.